Berichte Herren II 2021/2022

Remis im Neuwiesenstadion
Bei schönstem Sommerwetter erwarteten die interessierten Zuschauer ein spannendes Spiel gegen den Abstieg. Zunächst bestimmten die Gäste den Spielverlauf. Ein direkter Freistoß landet in den Armen von SGM Torspieler Jannik Hindering. Die SGM fand zunehmend ins Spiel und erarbeitete sich Torchancen über Ali Blakaj und Luca Maaßen und Moritz Leukert. Nach der Trinkpause verflachte das Spiel zunächst. Kurz vor der Pause erhöhten beide Teams das Tempo. Einen Fernschuss der Lustnauer aus 25 Metern Entfernung, kann Hindering prächtig parieren und zur Ecke abwehren. Im Gegenzug kombiniert sich die SGM in den gegnerischen Strafraum. Luka Maaßen spielt den Ball auf Moritz Leukert der schießt den Torspieler an, der Ball gelangt zum Kapitän und Mittelstürmer Ali Blakaj der ohne Mühe in der 39 Spielminute zum 1:0 Führungstreffer einschiebt. So geht das Spiel in die Pause.
Bis zum Gegentreffer durch Tim Lasse Krey in der 64 Spielminute war das Spiel in der zweiten Hälfte ausgeglichen. Da keine Mannschaft mit dem Spielstand zufrieden war, setzten sie alles daran den entscheidenden Treffer zu setzen. Die besseren Gelegenheiten dazu hatte die SGM, verwertete die Torchancen jedoch nicht. So endete das Spiel 1:1.

Zweite brennt "Torfeuerwerk" ab! SGM Dettingen/Glems II – FC Reutlingen 10:0 (4:0)

Zu Beginn der Partie spielten die Gäste gut mit. Dann übernahm die SGM das Spielkommando. Blieben die ersten Torchancen noch ungenutzt, erzielte die SGM nach Vorarbeit von Ali Blakaj durch Moritz Leukert das 1:0 in der 12. Spielminute. Dieser ließ in der 26. und 28. Spielminute zwei weitere Treffer folgen und somit war der lupenreine Hattrick perfekt. Die überlegene Heimmannschaft erspielte sich weitere sehr gute Torchancen, von denen Francis Owusu- Smith in der 37. Spielminute eine für das 4:0 vor der Pause nutzte. Nach Wiederanpfiff blieb die SGM weiter am Drücker. In Spielminute 52, traf erneut Leukert, dessen Torhunger war an diesem Tag kaum zu stillen. Nach seiner Auswechslung übernahmen die anderen Spieler das Tore schießen. Kapitän Blakaj erzielte nach schönem Zuspiel von Owusu-Smith das 6:0 (64.) und weitere 5 Minuten später, nach Vorarbeit von Sebastian Diehl, verwandelt Owusu-Smith zum 7:0. Der sehr gut agierende Marius Finkbeiner, belohnte sich mit einem schönen Flachschuss zum 8:0 in der 75. Minute. 5 Minuten vor Spielende, traf erneut Blakaj zum 9:0, auf Vorarbeit von Duy Truong. Mit einem Sonntagsschuss aus 30 Metern, erzielte Jamie Göppel dann das Tor des Tages und stellte kurz vor Spielende auf zweistellig! 10:0 – Respekt, klasse Leistung der SGM. Auf jeden Fall soll das faire und aufopferungsvoll spielende Team des FC Reutlingen auch erwähnt werden. So machte Fußball Spaß. Für unsere Mannschaft ist es der 3. Sieg in Folge, seit 4 Spielen ungeschlagen, die Mannen um ihren Coach Tiberiu Vanca sind regelrecht „on fire“ und wollen mit aller Macht den vor kurzem noch, unvermeidbar scheinenden Abstieg, verhindern. Und mit dieser Einstellung und dieser positiven Stimmung im Team, wird das auch gelingen! Die drei restlichen Haltestationen auf der Nichtabstiegsmission sind: TSV Lustnau II (heim), TSV Eningen II (auswärts) und SV Walddorf (heim).

Unsere Zweite jubelt erneut! Seit 4 Spielen ist die Truppe außer Rand und Band - da geht doch noch was in Sachen Nichtabstieg! Weiter, immer weiter...!

Starker Auftritt der SGM

Am Samstag 23.04.22 14:30 Uhr trafen die SGM Dettingen Glems und der SSV Rübgarten aufeinander. Die Tabellensituation versprach eine interessante Partie.

Zunächst überwog das obligatorische Abtasten im Spiel. Im Verlauf zeigten sich die Hausherren als das bessere Team. Zur Pause hieß es vorerst 0:0.

In der zweiten Spielhäftehälfte  verschärfte die SGM das Spieltempo erneut.

So traf Francis Owusu-Smith nach feinem Flankenlauf und gut getimten Schuss leider nur den Innenpfosten. Nur 1 Spielminute später versuchte sich Ali Blakaj mit einem Freistoss, der ebenso nur den Pfosten traf. Wenig später spielte sich Smith auf der linken Spielfeldseite durch, flankte auf Blakaj, dessen Drehschuss war jedoch nicht wuchtig genug, der Torspieler konnte den Ball aufnehmen. Dann war es endlich soweit. Wieder versucht es der überragende Smith über die Außenbahn, flankte zielgenau auf den Ali Blakaj, der Kapitän traf in der der 75 Spielminute  sicher und verdient zum 1:0. Die SGM wollte mehr. Luca Maaßen, auf vorarbeit von Smith, sowie Marius Finkbeiner, der wie gewohnt ein rießiges Laufpensum absolvierte und dabei seine Mitspieler immer wieder gut in Scene setzten konnte, erspielten  sich weitere gute Tormöglichkeiten, allein das Abschlussglück fehlte.

Die Gäste aus Rübgarten hatten die meißte Zeit mit Abwehraufgaben beschäftigt. Torchancen erarbeiteten sie sich nur wenige, die dann von der SGM Abwehr entschärft oder von  Torspieler Yannik Hindering  sicher verhindert wurden.

So blieb es beim etwas schmeichelhaften 1:0 aus Sicht der Rübgartener.

Nach dem Spiel zeigte sich Trainer Tiberiu Vanca mit dem Spiel seiner Mannschaft sehr zufrieden. Einzig wünschte er sich, ebenso wie die Fans der SGM, sie hätten ein ein paar Tore mehr zu sehen bekommen.

 

Wendelin Nebe Öffentlichkeitsarbeit TSV Dettingen Abteilung Fussball

Spielbericht 2te Mannschaft SGM Dettingen

Am Sonntag 27.02.2022 um 15:30 Uhr trafen sich die Mannschaften der SGM Dettingen/Glems und dem FC Trailfingen/Seeburg im Neuwiesenstadion Dettingen zu einem Vorbereitungsspiel.

Die SGM Dettingen/Glems legt gleich richtig los und kommt mit Marius Finkbeiner zu einer guten Tormöglichkeit.

Luca Maaßen zirkelt einen Eckball auf den Kopf von Roland Boris Moffo Tcheu der das Tor nur knapp verfehlt.

Dettingen ist die spielbestimmende Mannschaft.

Ein schön vorgetragener Spielzug über Moffo Tcheu, Ali Blakaj und Luca Maaßen, den Maaßen leider nicht zum Torerfolg abschließen kann.

Der nächste Angriff brachte dann den gewünschten Erfolg. Sebastian Diehl flankte den Ball von der Strafraumgrenze auf Ali Blakaj, der in der 21Spielminute mit einem Flachschuss unhaltbar zum überfälligen 1:0 einschoss.

Daniel Durdevic trat zu einem Freistoss an, den der sehr gut aufgelegte Torspieler der Gäste pariert.

Nun waren die Gäste am Zug, konnten zwei Möglichkeiten jedoch nicht nutzen. Mit Glück und Können rettete Simon Müller kurz vor der eigenen Torlinie. Müller machte ein gut organisierte Spiel.

Zwichenzeitlich verflacht das Spiel ein wenig.

Kurz vor der Halbzeitpause hatten Diehl und Blakaj jeweils noch Einschussmöglichkeiten, die leider nicht zum Torerfolg führten. Die Halbzeitführung geht völlig in Ordnung.

Gleich nach der Pause drangen die Gäste in den Strafraum der SGM ein. Der SGM Torspieler Tom Randecker, der heute das gesamte Spiel absolvierte, kam etwas unglücklich mit dem gegnerischen Spieler in Kontakt. Der gut leitende Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Elfmeter schießt der Gästeschütze über das Tor.

Die SGM antwortet. Nach einem Eckball köpft Blakaj knapp am Tor vorbei.

Weitere Angriffe der SGM folgten und so nutzte Roland Boris Moffo Tcheu eine Unaufmerksamkeit in der Gästeabwehr und schoss den Ball in der 60 Minute wuchtig ins Tor.

Kurz darauf schießt ein Gästespieler den Ball an den Außenpfosten des SGM Tors. Glück gehört dazu.

Die Antwort der SGM folgte in Form eines schönen Steilpasses von Max Mielich auf Dari Truong, der den Ball leider nicht am Gästetorspieler vorbeilegen konnte. Das 3: 0 blieb leider aus.

Blakaj spielt auf Diehl der die nächste bemerkenswerte Torchance leider nicht genutzt wurde. Beinm nächsten Angriff wurde Max Mielich mit einem feinen Pass in den Strafraum geschickt. Mit einem als Lupfer gespielten Ball wollte er den Torspieler überwinden, der Ball ging leider über das Tor.

Kurz vor Spielende hatte Simon Müller eine gut Kopballchance die in din Händen des Torspielers landete.

Am Ende endete das Spiel Aufgrund der spielerischen Überlegenheit der SGM verdient mit 2:0 Toren. Blakaj und Finkbeiner dirigierten das Spiel der SGM in toller Manier.

Trainer Tiberiu Vanca brachte wie gewohnt alle Dettinger Ergänzungsspieler zum Einsatz und wurde von deren Leistung nicht enttäuscht.

Am Sonntag dem 06.03.22 um 15:00 Uhr tritt die SGM zum ersten Rückrundenspiel die Anadolu SV Reutlingen an. Dazu wünschen wir dem Team einen guten Erfolg.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TSV Dettingen/Erms -Jugendfussball, Frank Eisenlohr