News 2014/2015

Trainer der TSV nahmen am Teamleiterlehrgang teil

Sieben Trainer des TSV nahmen am Teamleiterlehrgang des WFV teil. Der Lehrgang vertieft das Gelernte des Basislehrgangs und vermitteln weiteres Grundlagenwissen. Das Verhalten als Trainer vor der Gruppe sowie das Anleiten von Übungen und Spielen sind weitere Elemente die geschult werden. Somit erfolgt auch gleichzeitig die Vorbereitung der Teilnehmer auf den Prüfungslehrgang zum Trainer C.

 

 

Ausbildungsziel und Einsatzbereich:
Das Trainerverhalten vor der Gruppe, die Anleitung von fußballspezifischen Übungen und Spiele, weitergehende Wissensvermittlung und die Vorbereitung auf den Prüfungslehrgang stehen im Mittelpunkt der Teamleiterausbildung. Personen die die Prüfung zum Trainer C nicht machen möchten und mit dem Erreichen des Teamleiterzertifikats Ihren Lizenzierungsweg beenden, sind besonders geeignet lizenzierte Trainer im Bereich des Breitenfußballs zu unterstützen.

 

Wir gratulieren folgenden Trainern

  • Janina Kurz (C- Mädchen)
  • Dorohee Hiller (C- Mädchen)
  • Pierre Fritze (C2- Junioren)
  • Okan Ceken (F1- Junioren)
  • Ertan Ceken (F1- Junioren)
  • Nino Campione (F1- Junioren)
  • Murat Yildiz (F2- Junioren)

Schlichtercup

 

Schlichter-Cup 2015: DANKE

 

Der mittlerweile 22. Schlichter- Cup  für  F-, E- und D- Junioren gehört der Vergangenheit an. Am Wochenende des 14. und 15. November trafen sich 40 Mannschaften mit ca. 400 Spielern in der Dettinger Neuwiesenhalle und kämpften in jeder Jugend um den Turniersieg. Vorbei ist ein Turnier mit erstklassigen Teilnehmern, Spielen auf sehr hohem Niveau, die das Fußballherz höher schlagen ließen, absolut fairen und spannenden Begegnungen in einer positiven Atmosphäre. Und alle, egal ob Trainer der teilnehmenden Mannschaften, Spieler, Zuschauer….. waren einer Meinung: das war ein voller Erfolg. Deshalb möchten wir vom TSV Dettingen allen Beteiligten herzlichen Dank sagen.

 

Danke an das Auf- und Abbauteam der AH um Frank Vohrer, die es  innerhalb kürzester Zeit geschafft haben, die Bande zu liefern, diese auf- und auch wieder abzubauen.    

 

Danke an unsere A- Junioren um die Trainer Daniel Zimmermann, Martin Müller, Domme Hirsch, Patrick März und Nico Coconcelli, sowie an unsere B- Junioren um die Trainer Öner Kaya, die beim Auf- und Abbau tatkräftig zugelangt haben und dieses hohe Arbeitstempo erst möglich gemacht haben.   

 

Danke an alle Helfer an der Theke sowie an alle Eltern der F-, E- und D- Junioren am Kaffee- und Kuchenstand, und auch an alle Eltern für die Kuchenspenden. Ohne Euch wären eine solche Veranstaltung und solch ein Erfolg gar nicht möglich.

 

Danke an die Turnierleitung mit Armin Türk, Pierre Fritze, Silas Nowotny, Jannick Hindering  und Wammes Kleih, die 2 Tage lang alle Begrüßungen, Anmeldungen, Spielansagen, Spielergebnisse, Siegerehrungen usw. gemanagt haben. Respekt.

 

Nicht zu vergessen: die Schiedsrichter, die 2 Tage lang fast ohne Fehler blieben, hier Talih Ilbaz, Gergard Gönninger, Sven Heinze, Jesse Türk, Silas Nowotny. Und die Sanitäter vom Roten Kreuz, die über die gesamte Zeit das Turnier betreuten, sowie die Hausmeister der Neuwiesenhalle, die uns in allen Dingen zu jeder Zeit unterstützten. Dankeschön.

 

Ein riesen Dank an unser Orga Team für Essen und Trinken, allen voran Susanne und Daniel Zimmermann und Kerstin Diehl. Gute Besserung an Rolf Taigel.  Ihre Tatigkeiten: Einkauf der Getränke und Speisen, das Managen des Verkaufs, die Helfereinteilung  und unermüdliches Tun und Schaffen für das Gelingen dieses Turnieres.  Besten Dank.

 

Zuletzt noch ein ganz wichtiger Dank an die Namensgeber des Turnieres, Familie Rita und Erwin Schlichter, ohne deren Mitwirken und Unterstützen dieser 22. Schlichter-Cup nicht das gewesen wäre, was er war: ein klasse Wochenendturnier mit lauter begeisterten Gästen.

 

Wir alle freuen uns auf das 23-jährige im nächsten Jahr.

 

Sportliche Grüße von der
Jugendleitung des TSV Dettingen

Saisonabschluss

Über 50 Personen feierten am 24.7.2015 bei milden Abendtemperaturen den Saisonabschluß 2014 / 2015. Ins Dettinger Sportheim am Neuwiesenstadion waren alle Trainer mit Angehörigen eingeladen, um gemeinsam bei einem lockeren Grillabend sich nochmals vor den Sommerferien die abgelaufene Saison Revue passieren zu lassen und zu feiern. Und zu feiern gabs nach der schweren Saison echt genug: keines unserer Teams ist abgestiegen, die D1 (Trainer Ralph Baumann, Dorothee Hiller und Janina Kurz) sowie unsere B- Juniorinnen (Trainer Rolf Taigel, Susanne Buchholz, Pierre Fritze, Jannick Hindering) sind Meister.

 

Ausbildung:
Und unser Verein macht eine großartige Entwicklung durch. Grund dafür ist, dass nahezu alle Trainer mittlerweile Weiterbildungen beim WFV (Württembergischer Fußballverband) und DFB besuchen. So wird z.B. unser D- Jugendtrainer Michael Kleih in Kürze seine Prüfung zur C- Lizenz ablegen. Weitere C-Lizenz-Trainer sind Ralph Baumann (C2 Junioren), Martin Beck (D- Junioren) und Jürgen Leibfarth (E- Junioren). Weitere 90 % unserer Trainer besitzen mittlerweile einen Basiskurs. Weiter so.

 

Verabschiedungen:
Zum Saisonende scheiden leider auch 6 Trainer aus unserem Trainerteam auf eigenen Wunsch aus: Rolf Taigel (wechselt ins Turnierorgateam), Susanne Buchholz (Rotes Kreuz), Tobi Gentz und Manuel Linder (beide aus beruflichen Gründen), Lukas Notz und Tizi Dimmerling (Studium auswärts). Vielen Dank für Eure tolle Unterstützung. 

 

Herzlich willkommen im Team:
Natürlich begrüßen wir auch wieder neue Trainer im Team: Mustafa Simsek wird unsere C1 übernehmen, Daniel Zimmermann wird federführend für die Bezirksstaffel A- Jugend. Jannick Hindering bekommt einen Vertrag für Übungsleiter und wird bei den C-Mädchen eingesetzt, und Martin Schuster (Inhaber A-Lizenz) wird zusammen mit Dzonni Vukoja die B- Jugend übernehmen. In der D- Jugend wird Steffen Wider (Spieler A- Junioren SSV Reutlingen) neu hinzustoßen und unseren Michi Kleih und Martin Beck als Trainer unterstützen. Bei den Bambini steigen neu ein: Steffi Brodbeck und Jasmine Schult.

 

Wir danken allen Trainern der

  • C/B- Mädels (Rolf Taigel, Susanne Buchholz, Pierre Fritze, Jannick Hindering)
  • A- und B- Junioren (Michael Kleih, Martin Müller, Dominic Hirsch)
  • C- Junioren (Manuel Linder, Serkan Akgeyik, Lukas Notz, Dzonni Vukoja)
  • D- Junioren (Ralph Baumann, Dorothee Hiller, Janina Kurz, Martin Beck)
  • E- Junioren (Jürgen Leibfarth, Armin Türk, Nico Coconcelli)
  • F- Junioren (Uwe Blankenburg, Mario Chioditti, Okan Ceken, Antonino Campione, Ertan Ceken)
  • Bambini (Murat Yildiz, Serkan Akgeyik, Naim Pacarada)

 

Danke zusaätzlich an ...

  • die Partner unserer Trainer (ganz besonders!)
  • allen Helferen (allen voran Martin Röse)
  • allen Sponsoren und Spendern (Familie Schlichter, Familie Möhn, Robbi Gentz, ....)
  • unserem Förderverein mit Günter Zucher, Mariano Garcia ...
  • allen Eltern
  • unseren Geschäftsstellenmädels Vanessa und Heike
  • unserem Turnierorgateam (Kerstin, Beddo, Uwe, Susanne, Rolf)
  • allen Sportheimwirten
  • den Ausschussmitgliedern des TSV
  • und unserem Abteilungsleiter Thomas Anhorn

 

Wir danken ganz, ganz herzlich für eine tolle Saison. Anfang September gehts dann wieder los. Wir freuen uns.

 

Die Liste mit der neuen Trainereinteilung sowie den Trainingszeiten für die neue Saison wird in Kürze veröffentlich.

 

Viele Grüße

Eure Jugendleitung

Frank Eisenlohr und Armin Türk

C- Junioren mit Platz 2 in stark besetzten Ulmer Turnier

Beim Turnier des VFB Ulm (11.07.2015) der Jahrgänge 2000 trat der TSV mit seinem Jüngeren und neu geformten C- Junioren der Jahrgänge 2001/2002 an.  In der Vorbereitung zur neuen Bezirksstaffelsaison wollte man sich mit stärkeren und älteren Mannschaften messen. Dies gelang mit Bravour, und so verließ das Team um Trainer Mustafa Simsek und Serkan Akgeyik das Turnier stolz mit dem 2. Platz.

 

Gratulation an das Team. Bleibt weiter am Ball. 


Durch souveränen Spielaufbau von hinten heraus konnte das erste Spiel gegen Ulm 2 mit 6:0 gewonnen werden (Kevin (4), Alper (2). Bei über 30 Grad Hitze und nur 10 min. Erholungspause musste der TSV Dettingen   gegen die TSG Söflingen antreten, leider musste der TSV hier  Tribut zollen und verlor 0:2. Beide Mannschaften spielten hier technisch sehr ausgeglichen und spielten auf Augenhöhe bis zum 0:1. Dann verlor der TSV die Ordnung im Spielaufbau.
Im dritten Spiel war der Gegner Ulm 1 Chancenlos so ging der TSV mit 3:0 in Führung, durch Unachtsamkeit ließ der TSV  in der Schlussphase den Gegner unnötig bis zu einem 4:2 herankommen und machte es so nochmal spannend.
Tore für den TSV Dettingen erzielten  : Kevin Gashi(1), Daniel Durdevic(1), Matthias Sigle (Elfmeter) und es gab ein Eigentor.

D1 ist Meister und steigt direkt wieder auf! 

Mit einem 14:1 Sieg in Auingen im letzten Punktspiel, stellte unsere D1 den direkten Wiederaufstieg sicher. Herzlichen Glückwunsch unserem Team um die Trainer Ralph Baumann, Dorothee Hiller und Janina Kurz!

B- Jugendtrainer Michi Kleih coacht neben Jogi Löw

Der Dettinger Bezirksliga-Fußballer und B- Jugendtrainer Michael Kleih erlebte am Sonntag, den 15.06. im ausverkauften Degerlocher Gazi-Stadion auf der Waldau als Trainer einer B-Junioren-Auswahl viele Topstars hautnah.

 

Was für ein Tag für unseren Michi Kleih. Der ansonsten als Defensivspieler in der Fußball-Bezirksliga Alb beim unserem TSV Dettingen im Einsatz befindliche Ermstäler erlebte gestern die ganz große Fußballwelt. Im Stuttgarter Gazi-Stadion auf der Waldau coachte Michi Kleih, der bei den blau-weißen "Geißköpfen" nebenher auch als Trainer der B-Junioren fungiert, eine Auswahl an regionalen B-Junioren-Kickern, die abwechselnd immer wieder zu Einsätzen beim "Spiel des Jahres" aufs Feld gegen bzw. an der Seite der Starkicker geschickt wurden. Verdient hatte sich Kleih seinen außergewöhnlichen Einsatz mit seinem vorbildlichen Trainerauftritt beim Sichtungsturnier im Mai. Denn nicht nur 16-jährige Nachwuchskicker aus dem Großraum Stuttgart wurden dabei für das große Event gestern vor 11 463 Zuschauern im restlos ausverkauften Stadion der Stuttgarter Kickers gesichtet, sondern eben auch deren Trainer. Dabei waren unter anderem Miro Klose, Lukas Podolski, Sami Khedira, Andreas Köppke, Weidenfeller, Bobic, Jogi Löw, Timo Hildebrand, ....

 

Den gesamten Bericht mit Bildern = einfach unten auf die PDF klicken.
Fotos: Eibner. Bericht: Alex / EB Südwestpresse

Bericht "Spiel des Jahres" mit Michi Kleih, Sami Khedira, Jogi Löw ...
PDF zum anschauen / download.
06 - Spiel des Jahres.pdf
PDF-Dokument [187.4 KB]

Trainer der Jugendabteilung besuchen Weiterbildungsmaßnahmen

Wie in unserem neuen Konzept vorgesehen, besuchen immer mehr Trainer die angebotenen Ausbildungsmöglichkeiten. Am 12. Mai war hierzu das DFB Mobil zu Gast beim TSV, um den Jugendtrainern in einem Praxis- sowie einem Theoriteil weiteres wichtiges Trainerwissen zukommen zu lassen. Diese Weiterbildung besuchten: Murat Yildiz, Naim Pacarada, Ertan Ceken, Okan Ceken, Michael Kleih, Dominic Hirsch, Martin Müller, Markus Müller, Nico Coconcelli, Pierre Fritze, Susanne Buchholz, Rolf Taigel, Jannick Hindering, Martin Beck, Marion Chioditti, Uwe Blankenburg, Jürgen Leibfarth, Armin Türk. Die beiden DFB- Trainerinnen waren stark beeindruckt von der Organisation, dem Ausbildungsstand unserer Teamleiter sowie der Anwesenheit fast aller Trainer.

 

Weiterhin haben unser Michael Kleih (A- und B- Juniorentrainer) sowie Mario Chioditti (F- Jugend Trainer) von 16. bis 20. März 2015 seinen Teamleiterlehrgang in Ruit abgelegt und stehen nun kurz vor der C- Lizenz. Wir gratulieren recht herzlich!

 

Hinweis: den Teamleiterlehrgang kann man mit abgeschlossenen Basiskurs ablegen. Der nächste Basiskurs ist im Juni in Gönningen, es haben sich schon einige unserer Trainer angemeldet.

 

Infos findet Ihr auf unserer Homepage www.tsv-dettingen-fussball.de (bei Trainerinfos und Weiterbildung) ....

Weitere Trainer absolvieren Basiskurs

Unsere Bambini, F- und D- Jugendtrainer

 

  • Dorothee Hiller
  • Janina Kurz
  • Murat Yildiz
  • Okan Ceken
  • Ertan Ceken
  • Nino Campione
  • Uwe Blankenburg

 

 

haben im April / Mai erfolgreich den Basiskurs und somit die erste Stufe (von dreien) zur Trainer C- Lizenz absolviert.

 

Herzlichen Glückwunsch.

Bezirkspokal Viertelfinale

TSV - SGM Ammertal 5:4 (1:1, 1:1) n.E.
 
Am vergangenen Dienstag traten unsere Jungs im Bezirkspokalviertelfinale gegen die SGM Ammertal an. Von Beginn an wurde viel in die Offensivarbeit investiert. Dies wurde bereits in der 14. Minute belohnt, als Sebastian nach einem tollen Angriff das 1:0 erzielen konnte. Keine zehn Minuten später musste Josip nach einer unglücklichen Situation allerdings hinter sich greifen. So ging es letztendlich mit 1:1 in die Halbzeit.
In der zweiten Hälfte bot sich immer dasselbe Bild: Ammertal versuchte mit langen Bällen unsere Abwehr auszuhebeln, wogegen unsere Jungs versuchten sich spielerisch Chancen heraus zu spielen. Diese konnten allerdings nicht genutzt werden. So endete das Spiel nach der regulären Spielzeit unentschieden und das Elfmeterschießen musste entscheiden.
Hier konnte der Schlussmann von Ammertal einen Schuss parieren und einer seiner Mitspieler setzte einen Elfer an die Latte. Unser Keeper Josip konnte zudem den letzten Schuss parieren. Kutay, Daniel, Kevin und Julian verwandelten für den TSV und somit gewann unsere 11 letztendlich mit 5:4 und zieht in das Halbfinale ein.
Gratulation an das junge Team, indem sogar einige D-Jugendspieler eingebaut wurden, sowie an das erfolgreiche Trainerteam mit Manuel Linder, Lukas Notz, Serkan Akgeyik und Dzonny Vukoja.
 
Das Halbfinale steigt am Samtag, den 6.6.2015 um 16:00 Uhr in Pfullingen (Achtung: BFC Pfullingen!! Sportplatz Richtung Gönningen). Gegner wird der TSV Gomaringen sein. Wir würden uns über große Dettinger Fanunterstützung freuen.
Bereits um 14:00 Uhr stehen sich im anderen Halbfinale, und somit "Vorspiel", der TSV Betzingen und der FC Rottenburg gegenüber und ermitteln den möglichen Endspielgegner.
 
Es spielten:
Josip Vucoja (TW), Johannes Möhn, Kevin Gashi (1), Simon Müller, Kutay Güler (1), Alper Akgeyik, Daniel Durdevic (1), Julian Bool (1), Luca Winterstein, Nick Mistele, Sebastian Diehl (1), Finn Stanger, Ali Korkmaz, Felix Baumann

Michi Kleih ausgezeichnet für tolle Leistungen

Das Spiel des Jahres


→ Die B-Junioren waren beim Qualifikationsturnier dabei und haben somit die Chance auf sich aufmerksam zu machen.

 
Stuttgart - Zwei Plätze, 32 Mannschaften, dazu einige Talentspäher, die schon Nachwuchskicker entdeckt haben, die es einmal zum Profi geschafft haben – das waren die Rahmenbedingungen für das Turnier am 4. und 5. April 2015 auf dem Sportgelände des TV Oeffingen, also im Sami-Khedira-Stadion.  


Beim Turnier, das im doppelten K.o.-Modus gespielt wurde, gabt es natürlich eine Sieger-Mannschaft – aber viel mehr Gewinner. Denn nicht eine einzelne Mannschaft qualifizierte sich am Ende für das Spiel des Jahres – vielmehr hatte jeder einzelne Spieler die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Wer
sportlich überzeugt, fair spielt und den Teamgedanken nicht vernachlässigt, kann den Scouts ins Auge stechen und am Ende ausgewählt werden, um mit den Topstars Seite an Seite das Spiel des Jahres im Gazistadion zu bestreiten. Auch zwei Trainer werden ausgewählt, sitzen dann am 14. Juni 2015 neben
erfahrenen Profitrainern auf der Bank und coachen Stars und Jugendliche.

 

Uns unser Michi Kleih hat das geschafft!!!!!  Er sitzt mit auf der Bank!!!!!

 

>>>den Bericht lesen Sie  unten (auf die PDF klicken) >>>>>>

Bericht vom Sami Khedira Turnier
B- Jugend Khedira.pdf
PDF-Dokument [43.5 KB]

Sparkassen JuniorCup

Gratulation. Unsere erst vor kurzem gegründete C- Junioren-Mädchen Mannschaft schaffte den 4. PLatz in der Endrunde des Bezirkshallenpokals. Gratulation an das Team und die Trainer. Weiter so. Unten stehend noch die Abschlusstabelle.

Schlichtercup

Danke!

 
Der 21. Schlichter-Cup 2014 ist vorbei (Bericht folgt) – und es war mal wieder ein riesen Erfolg. Über die Jahre hat sich das Turnier zu einem echten Highlight in der Region entwickelt. Und damit alles so klappt wie es klappt, sind viele helfende Hände notwendig, denen man nicht genug danken kann.
 
Hier sind als erstes unsere Eltern zu erwähnen, ohne die eine komplette Bewirtung gar nicht denkbar wäre. Daher gilt ein ganz großes Dankeschön den Helfern hinter der Theke, den Eltern am Kaffeestand, den Waffelteig und Kuchenspendern ….
 
Auch in Richtung unserer alten AH rund um Ernst Notz und Günter Zucher danken wir recht herzlich, die fast im Alleingang die Thekenbewirtung übernommen haben.
 
Vielen Dank an unsere aktuelle AH rund um Frank Vohrer für das Ankarren, Aufbauen und Wegschaffen der Bande. Mittlerweile seid Ihr ein eingespieltes Team und es geht recht flott.
 
Danke an unsere Jugendspieler, die beim Auf- und Abbauen, beim Putzen und Aufräumen mitgeholfen haben. Ohne Euch wäre die Halle nicht wieder so sauber.
 
Danke an unsere Schiedsrichter Manuel Linder, Sven Heinze, Jesse Türk, Daniel Oliveira, Tom Randecker, Talih Ilbaz und Gerhard Gönninger. Top Leistung, tolles Auftreten – Ihr macht unserem Verein viel Freude.
 
Ein riesen Dank an den Hausmeister Michael Höss. Über beide Tage hat er die Kabinen, die Halle sowie die WC´s in einem top sauberen Zustand gehalten (und das ist bei über 400 Spielern gar nicht so leicht). Eine echt riesen Leistung, vielen Dank dafür.
 
Unser letzter Dank gilt natürlich den Namensgebern des Turniers, Rita und Erwin Schlichter. Danke für Euer Engagement und Eure immerwährende Unterstützung unserer Jugendarbeit.
 
Danke, Danke, Danke. Ohne diese vielen Helfer würde ein solches Turnier niemals stattfinden können. Denkt immer daran: wenn wir zusammenhalten, können wir viel schaffen.
 
Eure Jugendleitung
Frank Eisenlohr und Armin Türk

Dettinger Trainer bei Armin Veh: D-Jugendtrainerinnen Janina und Dorothee bei der VFB Stuttgart - Chefcoachaktion

Es ist selten, dass man einem Training der Fußballprofis beiwohnen kann und gleichzeitig eine Einführung in das wie und warum bekommt. Dies passierte aber unseren D- Juniorentrainerinnen Janina und Dorothee. Sie konnten bei der kürzlich stattgefundenen Cheftraineraktion vom VFB Stuttgart teilnehmen.
 
Vor der Trainingseinheit haben die Teilnehmer von Armin Veh eine Einweisung in das Training erhalten,
danach konnten Sie dem Training des VFB Stuttgart beiwohnen. Im Anschluss daran wurde ein Bild mit allen teilnehmenden Trainern und den VFB Trainern gemacht (folgt). Zum Schluß haben alle noch das Training analysiert, so konnte man einiges lernen.

Jugendtrainerschulung

Am Montag, den 29.09.2014 fand bereits die zweite, vereinsinterne Jugendtrainerschulung auf dem Sportgelände des TSV Dettingen statt. 16 Jugendtrainer nahmen an der 1 stündigen Praxisschulung und der anschließenden Theorie im Sportheim teil. Schulungsleiter Paco Vaz schulte zu dem Thema "Jugendtrainer Grundausbildung" grundlegende Dinge, die gerade für Bambini bis C- Junioren wichtig sind.  Zum Praxisteil standen 12 E- Jugendspieler zur Verfügung, mit denen eine Trainingseinheit durchgeführt wurde.

 

Die Jugendleitung dankt Paco Vaz und allen Teilnehmern. Die besuchte Ausbildung wird bei jedem Trainer schriftlich in der Vita festgehalten und dokumentiert. Ausbildung ist wichtig. Der nächste Termin ist bereits in Planung.

NACHRUF

 
im August 2014:
Tief erschüttert und für uns alle unfassbar erreichte uns in der letzten Woche die traurige Nachricht, dass unser Vorstandsmitglied Jürgen Kleih verstorben ist.
 
Er war seit frühester Jugend der Fußballabteilung sehr verbunden. Zunächst als Jugendspieler und dann als langjähriger Spieler im Aktivenbereich. Zuletzt war unser „Gränni“ über ein Jahrzehnt als Vorstandmitglied für die Finanzen zuständig. Mit großem Sachverstand und Fachwissen führte er die Fußballabteilung auch in schwierigen Zeiten umsichtig und souverän. Auch bei der Realisierung des Clubheim-Neubaus hatte er großen Anteil, ohne ihn wäre vieles nicht möglich gewesen.
 
Wir verlieren mit Jürgen Kleih einen großartigen Weggefährten, einen Kameraden und Freund. Er hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein und wird uns allen unvergesslich bleiben.
 
Die Vorstandschaft Abtl. Fußball, Funktionäre, Trainer, Spieler ...

Dettingen und Maichingen gewinnen den 5. Naturstein-König-Cup 2014

Siegreiche Dettinger Bambini

Bereits zum 5. Mal war der TSV Veranstalter des Natursteinkönig-Cups. Bei meist hochsommerlichen Temperaturen wurden über 2 Tage, 4 Jugendfußball-Turniere mit insgesamt 48 Mannschaften ausgetragen.

Am Samstagmorgen ging es los mit 6 Bambini-Teams, die im Modus jeder-gegen-jeden antraten. Schon früh war zu erkennen, dass Dettingen I ungefährdet auf den Turniersieg zusteuerte. Und wenn am Ende aus 5 Spielen, 5 Siege zu Buche stehen, die meisten Tore geschossen und die wenigsten kassiert werden, so kann man von einem souveränen und verdienten Turniersieg sprechen. Super gemacht Jungs! Auch die 2. Mannschaft in der unsere jüngsten Kicker vertreten waren, schlugen sich tapfer auch wenn sie hinter Römerstein, Neuhausen, Neuffen und Altdorf, mit 5 geschossenen Toren den 6. Platz belegten. Am Ende gab es nur Gewinner und jeder Spieler erhielt eine schöne Medaille.

Der Pott bleibt in Dettingen bei den F-Junioren

Am Samstagnachmittag gingen dann 15 F-Juniorenmannschaften in 3 Gruppen ins Rennen. Dettingen I startete etwas holprig mit einem 1:1 gegen Eningen I und einer 1:3 Niederlage gegen Lustnau. Durch ein 2:0 gegen Nellingen und ein 5:0 gegen Holzgerlingen, konnten sich die Jungs allerdings Gruppenplatz 2 und somit das Weiterkommen sichern. Furios legte Dettingen II los und besiegte Betzingen mit 3:1. Der 0:5 Dämpfer gegen Hülben folgte prompt für unseren jüngeren Jahrgang. Danach war wieder mehr drin, doch es gab zwei unglückliche 0:1 Niederlagen gegen Eningen II und Dottingen-Rietheim, was dann knapp zum Weiterkommen nicht reichte. Im Viertelfinale traf Dettingen I (als drittbester Zweiter) erneut auf Eningen I, das sich als drittbester Gruppensieger qualifizierte. Die Jungs ließen nichts anbrennen und siegten verdient mit 2:0. Im Halbfinale gegen die SG Dettingen/Teck gab es eine erneute Steigerung und mit 3:0 den angepeilten Einzug ins Finale. Hier war die Gelegenheit auf Revanche, für die Niederlage aus der Gruppenphase gegen Lustnau. Es entwickelte sich ein hochklassiges Endspiel, in dem Dettingen den körperlich überlegenen Gegner auf spielerische Weise knackte. Sicheres Passspiel und hohe Laufbereitschaft waren der Garant für den lautstark umjubelten 2:1 Sieg. Bei den Spielern war die pure Absicht zu spüren, unbedingt diesen Riesenpott zu holen! Das war richtig klasse Jungs, Gratulation für diesen starken Auftritt! Zum ersten Mal in 5 Jahren, wird nun  "TSV Dettingen/Erms" an diesem großen Wanderpokal verewigt. Im Spiel um Platz 3 besiegte die SG Dettingen den VfB Bodelshausen mit 2:0. Die Pokale und Medaillen wurden überreicht vom Sponsor und Turnier-Namensgeber Detlef Ankele.

Sieger bei den E-Junioren: GSV Maichingen

Der Sonntagmorgen gehörte dann den E-Junioren, die ihr Turnier in 2 Sechsergruppen ausspielten. In Gruppe A hatte Dettingen I äußerst knappe Niederlagen einzustecken und konnte so Platz 5 belegen. Im Platzierungsspiel um Platz 9 und 10, ging es gegen Sondelfingen II, den 5. der Gruppe B. In diesem Spiel konnten die Jungs dann doch noch ihr wahres Potenzial zeigen und gewannen verdient mit 2:0. In Gruppe B war schnell klar, dass dort mit Pokalverteidiger TSV Neu-Ulm (5 Siege, 16:1 Tore) und GSV Maichingen (4 Siege, 18:1 Tore), wohl die beiden Finalpartner zu finden sind. Das war zugleich das Pech von Dettingen II, die sich den dritten Platz in der Gruppe sicherten. Gegen Maichingen war beim 0:3 nichts zu holen, im besten Spiel beim 1:3 gegen Neu-Ulm war die Sensation möglich, außerdem gab es 3 Siege gegen Pfullingen II (1:0), Sondelfingen II (2:0) und Münsingen (5:1). Im Spiel um Platz 5 und 6 gegen den TSV Gomaringen zeigten die Jungs auch Nervenstärke und gewannen im Neunmeterschießen mit 7:6. Im ersten Halbfinale setzte sich Maichingen knapp mit 4:3 gegen Sondelfingen I durch. Auch das zweite endete knapp mit 1:0 für Neu-Ulm gegen Pfullingen I. Somit kam es zum erwarteten Finale GSV Maichingen gegen TSV Neu-Ulm, der das Gruppenspiel noch mit 1:0 für sich entschieden hatte. Diesmal drehten die Maichinger den Spieß um, hatten den körperlich robusten Bayern ihr tolles Kombinationsspiel entgegen zu setzen und siegten letztendlich verdient mit 1:0. Auch hier wurde der große Wanderpokal von "Natursteinkönig" Detlef Ankele übergeben. Das kleine Finale gegen Pfullingen I ging mit 3:0 an Sondelfingen I.

D-Junioren-Sieger: SV Sillenbuch

Am Sonntagnachmittag traten dann nach kurzer Umbaupause 15 D-Junioren-Teams zum ebenfalls 5. Gentz & Haas-Cup an. In Gruppe A gewann Dettingen I dreimal mit 1:0 (FC Mittelstadt, KSG Eislingen, TSG Tübingen) und musste sich lediglich dem TV Unterboihingen mit 0:1 geschlagen geben. Somit qualifiziert als bester Gruppenzweiter fürs Viertelfinale. In Gruppe B schrammte Dettingen II als 4. nur knapp am Weiterkommen vorbei (0:0 SV Sillenbuch, 0:0 TuS Stuttgart, 1:0 Dettingen III und 0:2 VfL Herrenberg). In den 4 Viertelfinals gab es spannende und heiß umkämpfte Partien. Dettingen I scheiterte leider mit 3:4 im Neunmeterschießen an der TSG Münsingen und verpasste somit den Einzug ins Halbfinale denkbar knapp. Der SV Sillenbuch steigerte sich von Spiel zu Spiel und sicherte sich letztendlich verdient den Gentz & Haas-Cup. Im Halbfinale besiegten sie Unterboihingen klar mit 3:0 und im Finale beim 1:0 gegen Münsingen reichte ein früher Führungstreffer. Dritter wurde die TuS Stuttgart mit 1:0 gegen Unterboihingen. Sponsor und Namensgeber Robbie Gentz überreichte den großen Wanderpokal und die Preise für die Platzierten.

 

HERZLICHEN DANK nochmals allen Helfern die zum Gelingen dieses Groß-Events beigetragen haben. Danke auch an die Eltern und Zuschauer für ihre tolle Unterstützung.

Ein besonderer Dank geht natürlich an unsere beiden Sponsoren und Namensgeber dieses Turniers, Herrn Detlef Ankele ("Natursteinkönig") und Herrn Robbie Gentz.

Damen und D- Junioren beim Sport im Dritten

Was schenkt man seinem Trainer zum 50. Geburtstag, der auch noch auf Heiligabend fällt?

Diese Frage war im Falle Ralph Baumann, des Trainers unserer Damen-Fußballmannschaft, schwer zu beantworten, zumal es etwas Besonderes sein sollte. Doch dann hatte die Mannschaftsführerin, Brigitte Bluck, eine ausgefallene Idee: Die Organisation mit anschließendem Besuch der Fernsehsendung „Sport im Dritten“ des Südwestfunks Stuttgart. Gesagt – doch so einfach nicht getan. Ein freundliches Ersuchen im November 2013 an den SWR ergab, dass die Idee auch dort sehr gut ankam und als originell gewertet wurde, aber eine Zusage konnte noch nicht gegeben werden. Vielmehr wurde auf das Frühjahr 2014 vertröstet mit der Bitte, dann ein entsprechendes Ersuchen erneut zu stellen. Fairerweise wurde jedoch schon einmal ein Gutschein zur späteren Einlösung ausgestellt. So konnte unser Trainer vorab dieses Geschenk an seinem Geburtstag überreicht bekommen. Er wurde dann im Juli 2014  mit sage und schreibe 15 Personen zu der genannten Sendung eingeladen, und zwar für Sonntag, 17.08.2014.

Es war der besondere Wunsch unseres Trainers, neben 6 erwachsenen Teilnehmern auch 9 Jugendliche der D-Mannschaft mitzunehmen - sehr zur Freude dieser Fußballbegeisterten .

So traf man sich dann am Sonntag um 18.45 Uhr am Vereinsheim, um gemeinsam die Fahrt nach Stuttgart anzutreten.

Nach dem Empfang in der Kantine des SWR durch die Zuschauerbegleiter wurde dann der weitere Ablauf erklärt und Fragen rund um die SWR-Sportredaktion beantwortet. Gegen 21.00 Uhr ging es dann in den Sendekomplex, wo ein kurzer Film über die Fernseh-Redaktionsarbeit sowie die Sportsendungen des SWR gezeigt wurde. 

Danach wurden im Aufnahmestudio die Plätze zugeteilt. Während unsere erwachsenen Teilnehmer in kaum von den Kameras zu erfassende Plätze eingewiesen wurden, erhielten unsere jungen Spieler im einheitlichen orangen Trikot einen gut von den Fernsehzuschauern einsehbaren Bereich. Gespannt wurde anschließend  der Ablauf der Fernsehsendung verfolgt, die von Moderator Michael Antwerpes geleitet wurde und die sich vorrangig mit dem Fußball-Pokal-Wochenende beschäftigte.

Zur Freude unserer jungen Teilnehmer wurden diese mehrfach und deutlich sichtbar im Fernsehen gezeigt.

Der Abschluss war ein gemeinsames Gruppenfoto mit Michael Antwerpes.

Unserem Trainer war im Nachhinein die Freude und Zufriedenheit über das Geschenk deutlich anzusehen. So kann man auch mit kleineren Sachen größeren Trainern Freude machen!

Dabei waren: Wendelin Nebe, Janina Kurz, Ralph Baumann, Brigitte Bluck, Dorothe Hiller, Jessica Wittmann, von der D-Jugend: Jakob Wetzel, Jannik Dwors, Felix Baumann, Neele Beck, Maximilian Kermer, Damian Seeger, Tim Schmid, Robin Müller, Chris Zimmermann.

Sommerferienprogramm

Das Sommerferienprogramm der Jugendabteilung war wieder ein voller Erfolg. 21 fußballbegeisterte Kinder / Jugendliche versammelten sich am Donnerstag, den 07.08.2014 auf dem Sportplatz. Nach einem Aufwärmprogramm wurden dann an vier Stationen Torschuß, Koordination, Technik und Passsichherheit geübt. Bereits hier zeigten sich einige gute Talente. 

 

Zum Schluß spielten dann 7 Teams um die Weltmeisterschaft, bei der standardgemäß Deutschland den ersten Platz belegte. Alle hatten mächtig Spaß, auch die Trainer in Personen von Armin Türk, Martin Beck, Tizian Dimmerling und Lukas Notz sowie den Helfern Silas Nowotni und Jesse Türk. Danke an alle Helfer und Teilnehmer - und vielleicht ja bis nächstes Jahr.

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© TSV Dettingen/Erms -Jugendfussball, Frank Eisenlohr